#LNZ6BLOGCREW: Filmnachmittag mit den Ladies




Einige der schönsten Sachen am Bloggen sind wohl die Erfahrungen, die man sammeln darf und auch die neuen Freundschaften, die man schließt. Und eine Freundschaft zu pflegen bedeutet, dass man sich bewusst Zeit füreinander Zeit nimmt. Daher habe ich meine Mädels der #LNZ6BlogCrew zu einem Filmnachmittag eingeladen.








*werbung: in freundlicher zusammenarbeit mit spitz

Als ich mit dem Bloggen begonnen habe, hätte ich niemals gedacht, dass dabei auch echte Freundschaften entstehen könnten. Aber genauso war es bei den Mädels der #LNZ6BlogCrew Katii, Milla, Steffi, Sandra, Julia und mir. Eine Freundschaft zu pflegen bedeutet, dass man sich bewusst Zeit füreinander nimmt, denn was man gemeinsam erlebt, verbindet und stärkt. Seit gut eineinhalb Jahren versuchen wir daher, uns regelmäßig zu treffen und lassen uns neben Coffeedates und Abendessen auch immer mal wieder etwas Besonderes einfallen.
Der #reigenderfreundschaft ist eine tolle Möglichkeit, ein wenig mehr #qualitytime mit den Ladies zu verbringen. Nachdem uns Julia vor Weihnachten zu einem herrlichen Weihnachtsbrunch eingeladen hat (ihren Beitrag könnt ihr auf Steel the Idea nachlesen), war ich Ende Februar an der Reihe. Der Winter bietet nun nicht gerade viele Möglichkeiten für Unternehmungen im Freien, aber man kann es sich mit Freunden ja auch in den eigenen vier Wänden gemütlich machen. Da ich ohnehin ein großer Filmfan bin, hab ich mir überlegt, meine Mädels zu einem Filmnachmittag einzuladen.

die vorbereitung oder – was serviere ich meinen gästen zu einem filmnachmittag

Um so einen Nachmittag zu etwas Besonderem zu machen, darf die richtige Verpflegung nicht fehlen. Ich habe mich entschieden, Fingerfood in Form kleiner Gurken- und Lachs-Sandwiches vorzubereitet. Tatsächlich hatte ich schon lange vor, endlich mal Gurkensandwiches auszuprobieren. Ich kannte diese nur von britischen Teeparties und hatte sie bisher noch nie selbst probiert. Ich muss aber sagen: Die Häppchen sind super schnell zubereitet, sehen fancy aus und schmecken richtig gut! Dazu braucht ihr nur einige Scheiben Toastbrot, eine Gurke, Frischkäse und nach Belieben Kräuter, Salz und Pfeffer. Entfernt die Rinde der Toastscheiben, bestreicht beide Hälften mit Frischkäse, verteilt die Gurkenscheiben darauf und schmeckt alles mit Salz, Pfeffer und Kräutern ab. Zum Snacken gab‘s Nüsse und Knabberzeug und zum Naschen Mini-Kokoskuppeln, Mini-Baumstämme und Tortenecken (die erinnern mich immer an meine Kindheit).
Getränketechnisch wollt ich die Mädels mit etwas ganz Speziellem überraschen: Neben super leckerem Hibiskus Frizzante hab ich in der Spitz Rezepteecke die Cherry Lips Kirschbowle mit Rosmarin entdeckt und wollte diese unbedingt nachmachen. Wenn etwas easy geht und dann auch noch mega lecker schmeckt, bin ich schon gewonnen! Und auch bei den Mädels ist der Drink richtig gut angekommen! Hier mein etwas abgewandeltes Rezept, falls ihr den Drink nachmachen wollt:
– 1 Flasche Spitz Kirschblüten Frizzante
– 1 Schuss Vodka
– 6 Limettenscheiben
– 6 Rosmarinzweige
– 12 Kirschen aus dem Glas sowie etwas Kirschsaft
In jedes Glas einen Schuss Vodka geben und mit Kirschblüten Frizzante aufgießen. Pro Glas zwei eingelegte Kirschen und zur Intensivierung der Farbe und des Geschmacks etwas Kirschensaft hinzugben. Mit Limettenscheiben und Rosmarinzweigen garnieren. Cheers!

das richtige thema für den filmnachmittag wählen

Das Thema zum Filmnachmittag war auch schnell gefunden und hätte kaum passender sein können: Freundschaft. Also hab ich Katii, Milla, Steffi, Sandra und Julia gebeten, jeweils ihren liebsten Film mitzubringen! Schließlich haben wir uns trotz der Auswahl an guten Filmen aber entschieden, Sex and the City zu gucken. Und das war auch gut so, viel haben wir ohnehin nicht mitbekommen. Wir haben einfach immer viel zu viel zu bequatschen 😉 Auf jeden Fall war‘s mal wieder ein ganz wundervoller Nachmittag mit meinen Mädels!

xx Sarah-Allegra


Pics by Peter Grüllenberger

Folge:
Teilen:

11 Kommentare

  1. 26. März 2018 / 9:38

    ohh das schaut mal wieder nach einem super gelungenen Bloggermädels-Treffen aus – ehrlich, in diesem Fall wünschte ich einmal mehr, dass ich wenigstens in der Nähe wohnen würde 😉
    ihr macht es euch immer so schön! deine Cocktail-Idee schaut auch echt genial aus. und wenn dann noch gute Stimmung und die passende Serie (oder Filme) dabei sind, kann das nur ein gelungener Abend werden 😀

    starte gut in die neue Woche Liebes und liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  2. 28. März 2018 / 6:51

    Such a good idea! I agree, making new friends was certainly not something I expected to be an outcome of blogging but it has actually been one of the best parts about it. Not only locally, but making friends across the country or even across the world has been so cool. Looks like you guys had a good afternoon!
    xx Jenelle
    http://www.inspiringwit.com

  3. 28. März 2018 / 11:56

    Oh wie schön, hört sich nach einem ganz lustigen Filmnachmittag an. 🙂
    Die Bowle sieht so superlecker aus, dein Rezept muss ich auf jeden Fall mal ausprobieren.
    Ich hoffe ich habe bald mal die Gelegenheit dazu. 🙂

    Alles Liebe Tamara
    http://www.fashionladyloves.com

  4. 28. März 2018 / 16:24

    Das klingt nach einem wirklich tollen Nachmittag. Ich hab schon ewig keine Filmnachmittage mit meinen Mädels gemacht … Es wäre mal wieder an der Zeit da was zu tun 🙂

    Liebe Grüße,
    Sonia

    http://www.yellowgirl.at

  5. 29. März 2018 / 9:15

    Aaww das hört sich nach einem perfekten Mädelsnachmittag an – besonders mit diesen Drinks! Bei der nächsten Gelegenheit werde ich das sehr gerne ausprobieren – das Osterwochenende ist ja schon fast um die Ecke 🙂
    xx, Carmen – https://carmitive.com

  6. 29. März 2018 / 19:01

    Das sieht nach einem wunderbaren Nachmittag aus! Ich liebe Mädelstreffen! Und dein Rezept muss ich auch unbedingt mal probieren!
    Liebe Grüße
    Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.