LONDON #1: SIGHTS

Hallo, meine Keksis!

Für den Herren und mich ging es über den Valentinstag nach London. Ich hatte mich vorab schon riesig darauf gefreut, da es sowohl für den Herren als auch mich die erste Reise nach London war (keine Ahnung, wie wir es beide geschafft haben, noch nie dorthin zu fliegen). Leider wurden wir am ersten Tag bereits über einen Notfall in der Familie informiert, weswegen wir uns von Anfang an nicht so wirklich auf die Stadt einlassen konnten … Irgendwie sind wir gar nicht so richtig angekommen … Wir haben die verbleibende Zeit dennoch versucht, so viel wie möglich von der Stadt zu sehen, daher werde ich hier einfach versuchen, meine Impressionen ein wenig mit euch zu teilen. Und da wir so viele Fotos gemacht haben und meine kleine Auswahl immer noch zu viel für einen Blogpost ist, habe ich mich entschlossen, eine kleine Blogpost-Serie über London zu schreiben. Heute sind erstmal die Sehenswürdigkeiten dran, und in einem oder zwei weiteren Posts werde ich euch dann über Essen und Shopping berichten …

Bin ich zum ersten Mal in einer Stadt, möchte ich immer so viele Sehenswürdigkeiten wie nur möglich ansehen, um einen guten Überblick zu bekommen und um mich bei einer zweiten oder dritten Reise ganz auf weniger touristische Hotspots konzentrieren zu können. Hier also eine kleine Serie von Fotos der wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Wir sind auf Städtereisen zumeist soweit es geht zu Fuß unterwegs, da man dadurch einfach mehr von der Stadt und den Menschen mitbekommt. So sind wir am Sonntag von der Liverpool Station zum Old Spitalsfield und Borough Market spaziert und von dort über „the Gherkin“ zum Tower und zur Tower Bridge, haben über diese die Themse überquert und sind weiter zu „The Shard“ und von dort mit der U-Bahn nach Westminster. Am Montag sind wir von der Green Station über den Green Park zum Buckingham Palace gegangen, danach durch den zauberhaften St. James’s Park zur Horse Guards Parade (wo man Fotos mit den Guards machen kann) und von dort aus über die Downing Street No. 10 zum Big Ben, Parlament und Westminster Abbey. Von Westminster aus haben wir die U-Bahn nach Temple genommen und sind am Royal Courts of Justice über die Temple Church zur St. Paul’s Cathedral.

Am meisten habe ich mich auf die St. Paul’s Cathedral gefreut, ich war immer schon von der gewaltigen Kuppel und Architektur begeistert und wollte diese immer schon mal live sehen. Was ich mir auch nicht entgehen lassen wollte, war die Temple Church. Ich bin ein großer Fan von Geschichte und mich hat diese alte Kirche des Templer Ordens mit ihren in den Boden eingelassenen Sarkophagen schon lange fasziniert (schon vor Dan Browns Roman The daVinci Code ;p). Glücklicherweise fanden wir auch noch etwas Zeit für das British Museum, dessen Innenarchitektur mich schwer beeindruckt hat, von der gewaltigen Sammlung ganz zu schweigen … Und da der Herr so lieb war und mit mir ins Museum gegangen ist, „musste“ ich im Gegenzug einige zeitintensive Nachtfotographie-Sessions über mich ergehen lassen ;P Und das ist für einen kälteempfindlichen Menschen wie mich gar nicht so einfach … Dafür sind einige wunderbare Bilder dabei herausgekommen.

Habt einen schönen Mittwoch,
xx Sarah-Allegra


Hello, cookies!

My boy and I went to London on Valentines Day. I was very much looking forward to it for I somehow managed not to have been there yet. Unfortunately due to an emergency case in our family, we weren’t able to really enjoy the city … However we tried to visit as many places as possible and I try here to share my London impressions with you. We took so many pics I couldn’t really decide which to show you so I thought about writing a little London blogpost series. Today I tell you about our sightseeing tours and in one or two other posts I will write about Eating and Shopping …

When I visit a city for the first time, I always try to see as many sights as possible, to get a general idea and to be able to concentrate on less touristic hotspots in further trips. So here is a series of pics of the most important sights we visited. We always try to walk as many destinations as possible by feet, because you learn much more about a city and its people in this way. On Sunday we walked from Liverpool Station to Old Spitalsfield and to Borough Market and from via “The Gherkin” to the Tower of London and Tower Bridge. We crossed the river Thames and for “The Shard” where we took the metro to Westminster. On Monday we stepped off the metro at Green Station and walked through Green Park to Buckingham Palace and further through St. James’s Park to Horse Guards Parade (where you can take pics of the Guards). We left Horse Guards Parade for Westminster Palace, Big Ben and Westminster Abbey via Downing Street No. 10. There we took the metro at Westminster to Temple to see the Royal Courts of Justice, Temple Church and St. Paul’s Cathedral.

I was very keen on visiting St. Paul’s Cathedral for I have always been fond of its gigantic dome and amazing architecture. Moreover I was very curious about the old Knight Templar’s Temple Church with its embedded sarcophagi. Luckily, we found some time for the British Museum with its wonderful interior design and its amazing collection. For my boy went to the museum with me, I had to stand a long session of night photography in the cold … Not that easy for me ;p But the result was a bunch of some beautiful pics of London by night.

Happy hump day,
xx Sarah-Allegra

LONDON SIGHTS – (1) Tower Bridge, (2) The Gherkin, (3) London Skyline, (4) Picadilly Circus, (5) British Museum, (6) Buckingham Palace, (7) Horse Guards Parade, (8) Palace of Westminster, (9) Westminster Abbey, (10) Big Ben, (11) Royal Courts of Justice, (12) Temple Church, (13) St. Paul’s Cathedral, (14) Tower Bridge, (15) The Shard, (16) London Eye, (17) Palace of Westminster and Big Ben
Pics by Peter Grüllenberger and me

















Folge:

14 Kommentare

  1. 25. Februar 2016 / 9:43

    Ach, London ist einfach immer wieder schön:) Ich muss auch mal wieder nach London, das letzte Mal war ich vor 2 Jahren an Silvester dort!

    XXX,

    WMBG

    Instagram//Facebook

    • 25. Februar 2016 / 16:12

      Ja, da hast du recht! Ich denke, London gehört (wie auch Paris), zu jenen Städten, in denen man nicht oft genug gewesen sein kann …

      xx Sarah-Allegra

  2. 25. Februar 2016 / 21:53

    in London war ich auch grade erst, ich liebe diese Stadt einfach 🙂 wenn ich die Bilder sehe, würde ich am liebsten direkt wieder hin!
    liebst kati <3
    http://www.katiys.com

    • 28. Februar 2016 / 22:48

      Ich hab mir gerade deine Posts über London angesehen! Einfach super! Da will ich auch gleich wieder hin!

      xx Sarah-Allegra

  3. 26. Februar 2016 / 9:32

    Wow, richtig schöne Eindrücke! Ich war bisher noch nie in London, würde aber soooo gerne mal hin 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    • 28. Februar 2016 / 22:48

      Ich war auch zum ersten Mal und kann London echt nur empfehlen!

      Alles Liebe, Sarah-Allegra

  4. 26. Februar 2016 / 11:10

    Für mich geht es über Ostern nach London. Ich leibe diese Stadt und ein Besuch geht immer. Deine Bilder und Eindrücke machen schon richtig Lust auf den Trip.

    Viele Grüße, Daniela von http://www.babbleventure.com

    • 28. Februar 2016 / 22:54

      Ohhhh, da wünsch ich dir jetzt schon viel Spaß!

      xx Sarah-Allgra

  5. 26. Februar 2016 / 12:18

    Das sind wunderbare Impressionen! Ich mag London SO sehr. Die Stadt ist einfach zauberhaft und ich mag die englische Architektur unglaublich gerne.
    Ich habe mehr als ein Jahr ganz in der Nähe von London gelebt und bin oft einfach in die Stadt gegangen, um durch die Straßen zu wandern und mich inspirieren zu lassen. Trotzdem gibt es noch so viele Ecken, die ich noch nicht kenne!
    Das Einzige, was ich an London nicht mag, ist sicherlich die U-Bahn. Soo tief unter die Erde, wie man dort gehen muss, das gibt mir immer ein ganz mulmiges Gefühl. Doch umso mehr freut es mich, wenn man viele Ziele auch zu Fuß erkunden kann – so sieht man ja auch mehr von der wunderschönen Stadt. 🙂

    Katarina x
    http://www.katarina-ahlsson.com

  6. 26. Februar 2016 / 12:34

    Ich liebe London! Tolle Impressionen von den Sehenswürdigkeiten. Bin schon gespannt, was ihr sonst noch so erlebt habt 🙂
    Liebste Grüße
    Sophia

  7. 26. Februar 2016 / 21:26

    Oh wow du hast die Sehenswürdigkeiten von London wirklich toll eingefangen!! Und dein Blog ist generell totaaal schön 🙂 <3 Ich hoffe sehr, euer familiärer Notfall war nichts allzu schlimmes! <3
    Liebe Grüße
    Alissa
    http://www.alissaloves.de

  8. 29. Mai 2016 / 12:05

    Ich war schon dreimal in London und war immer begeistert.
    Leider waren wir jetzt schon lange nicht mehr, weil wir dann die Liebe zu Paris entdecken.
    Aber so eine Londonreise zur Weihnachtszeit könnte ich mir schon wieder vorstellen.

    Lg. Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.