IT’S ALL ABOUT THE GÜRTEL




Bevor sich der Sommer nun vollends dem Ende zuneigt, gibt’s hier auf dem Blog ein letztes Sommeroutfit aus Paris. Und dabei dreht sich alles um den Gürtel…









pics by Peter Grüllenberger

GÜRTEL TREND // WEARING – tunic dress: zara // belt: mango // flats: h&m // bag: chanel timeless jumbo

Bevor sich der Sommer nun vollends dem Ende zuneigt, gibt’s hier ein letztes Sommeroutfit aus Paris. Ende August hat es Peter und mich ja mal wieder in die Stadt der Liebe verschlagen und wir durften uns beim Schlendern durch die malerischen Straßen nochmals über 30 Grad freuen. Gerade bei Citytrips im Sommer ist es oft gar nicht so leicht, ein geeignetes Outfit zu finden. Am Strand ist mir mein Look relativ egal, aber sobald ich in einer Stadt unterwegs bin, möchte ich zumindest halbwegs stylish aussehen! Daher wähle ich immer Kleidungsstücke aus, die hübsch, aber auch gemütlich sind – wie mein Tunikakleid!
Ich liebe das Teil, allerdings kommt es etwas formlos daher. Normalerweise trage ich es mit Blazer wie im Beitrag THE WHITE BOUCLE BLAZER, sonst sehe ich aus, als würd ich in einem Kartoffelsack stecken … Aber bei 30 Grad sind Blazer eben auch nicht gerade das Wahre! Und so habe ich mich für einen schmalen, schwarzen Gürtel entschieden, um das Ganze ein bissi in Form zu bringen! Früher waren Gürtel für mich wirklich nur da, um die Hose an der richtigen Stelle zu halten. Aber dann hab ich festgestellt, dass man damit doch so einiges mehr machen kann.

it’s all about the gürtel

Während Gürtel lange Zeit an der Hüfte getragen wurden, tragen wir sie dieses Jahr um die Taille. Dabei ist es ganz egal ob zu Kleid, Rock, Highwaist Hosen oder Tops. Ob bunt, einfarbig oder mit Accessoires bestückt – die guten Stücke dürfen jetzt gerne auch etwas auffälliger ausfallen. Daher hab ich euch die stylischsten Varianten für 2018 herausgesucht:

– BREITE GÜRTEL: Breite Modelle aus Leder oder Stoff sind besonders in und stechen sofort ins Auge. Hier gilt jedoch: Sie sollte perfekt aufs Outfit abgestimmt sein. Zum einfachen Kleid also ein etwas auffälligeres Modell wählen, zum bunten Sommerkleid lieber ein einfarbiges, schlichtes.
– BACK TO THE 80s & 90s: Gürtel mit Strass und Nieten lassen vergangene Modejahrzehnte wieder aufleben! Egal ob breit oder schmal – sie sorgen in jedem Fall für auffällige Akzente.
– DIE DOPPELSCHNALLE: Gucci macht es mit dem GG Logo vor und wir machen es nach! Doppelschnallen wirken besonders elegant, wenn sich die beiden Schnallen gegenüberliegen und so einen symmetrischen Verschluss bilden.
– GÜRTEL IN KONTRASTFARBEN : Wem Nieten, Strass und breite Gürtel too much sind, der greift am besten zu schmalen Ausführungen in Kontrastfarben. Seid aber auch hier bedacht, dass die Farbe des Modells trotzdem zum Outfit passt! Ich hab zu meinem einfachen, weißen Tunikakleid daher einen dezenten schwarzen Gürtel mit goldener Schnalle gewählt. Ich trage ein Kleid von ZARA, einen Gürtel von MANGO, Flats von H&M und meine CHANEL Timeless Jumbo.

Wie stylt ihr Gürtel am liebsten?

Happy Tuesday, meine Lieben!
xx Sarah-Allegra

Folge:

18 Kommentare

  1. 18. September 2018 / 14:17

    ohh ja, mit diesem Statement sprichst du mich auch voll und ganz an meine liebe Sarah-Allegra! mein problem ist ja leider immer, dass es super schwer für mich ist, einen passenden Gürtel zu finden, weil meine Taille so schmal ist 😉
    aber ich finde dieses Accessoire einfach wunderbar und so wandelbar 🙂

    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von liebewasist.com
    Liebe was ist auf Instagram

  2. 18. September 2018 / 16:55

    Hallo Liebes,
    ich war noch nie in Paris, aber habe nun schon mehrfach auf deinem Blog gelesen, dass es dir dort so gut gefällt. Also muss ich da auch mal hin und mir selber ein Bild davon machen. Ich finde dein Outfit übrigens auch ganz toll und ich trage eigentlich so gut wie nie einen Gürtel. Wenn dann nur so wie du um die Taille zu einem Kleidchen 🙂

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

  3. 18. September 2018 / 21:05

    Ich style Gürtel am liebsten mit einem weiten Kleid und binde mir den dann um meine Taille.
    Ich finde, dass macht einfach eine super Figur, aber ich trage es leider viel zu selten.
    Liebe Grüße
    Luisa von https://www.allaboutluisa.com/

  4. 19. September 2018 / 11:42

    Dein Outfit gefällt mir wahnsinnig gut, sieht wirklich toll aus. Der Gürtel sorgt für eine schöne Silhouette, ich finde generell, dass Gürtel Looks manchmal extrem aufpeppen. Ohne hängt Kleidung manchmal nur sackig herunter, mit Gürtel wird alles schön geformt.
    Ach, kann ich mir deine Tasche mal borgen? So für ein Jahr? Hihi, die ist ein Traum!

    Liebe Grüße
    Jane von shades-of-ivory.de

  5. 19. September 2018 / 11:58

    Oh die BIlder sind wirklich atemberaubend schön – ich liebe die verschiedenen Perspektiven und Details!!! Wirklich perfekt umgesetzt ihr Zwei 🙂

    Und außerdem bin ich mittlerweile auch ein richtiger Gürtel-Fan, ich finde da lohnt es sich auch zu investieren wie beispielsweise in Taschen weil es zeitlose Klassiker sind 🙂

    xxx
    Tina

    https://styleappetite.com

  6. 19. September 2018 / 19:24

    Dein minimalistischer Look gefällt mir wieder total gut :-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / Goldzeitblog

  7. 20. September 2018 / 10:13

    Ich trage viel zu selten Gürtel, das muss ich unbedingt ändern. Dein Look gefällt mir unheimlich gut, steht dir toll.

    Liebe Grüße
    Sybille von Billchen’s Beauty Box

  8. 20. September 2018 / 12:14

    wunderbares Outfit :).

    Liebe Grüße
    Priscilla

  9. 20. September 2018 / 16:41

    Zu Jeans oder schlichten eleganten Kleidern trage ich am liebsten Ledergürtel – bin eine Verfechterin der Gucci Gürtel 😀 Liebe ihn heiß und innig!
    Bei Kleidern und Tuniken setze ich aber auf Schnüre, die man einfach oder mehrfach um die Hüfte binden kann. Das sieht einfach sommerlicher und luftiger aus 🙂

  10. 20. September 2018 / 20:19

    Ich gebe zu … ich trage gar keine Gürtel! Keine Ahnung warum, aber irgendwie werde ich nicht warm damit. Aber nachdem die Gürtel wirklich ein tolles Trend-Accessoire sind, muss ich da wohl umdenken. Du hast mich mit deinem Beitrag jedenfalls inspiriert.

    Liebe Grüße
    Verena

  11. 21. September 2018 / 0:08

    Ich liebe Paris und ab und zu verschlägt es mich auch in diese Metropole.Ich trage in meinem Alter kaum noch Gürtel aber mit Strass und Nieten zur engen Jeans müssen schon ab und zu sein.
    Liebe Grüße
    Sigrid

  12. 23. September 2018 / 23:53

    So schöne Styling-Ideen <3 Ich muss unbedingt auch etwas aufstocken was meine Gürtel angeht. Vor allem im Herbst sehen sie echt toll zu Pullis aus finde ich 🙂

    Liebe Grüße
    Laura von Lauras Journal

  13. 25. September 2018 / 15:53

    der look passt perfekt nach paris!! vor allem mit dieser tasche – OMG eeeein traaaaaum! :))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.