SANDRO PARIS JACKET

Guten Morgen, meine Keksis!

Ich hoffe, ihr verzeiht mir, dass ich hier nochmals ein „Semi-Winter-Outfit“ poste … Ich hab ob des schönen Wetters ja eigentlich selbst keine Lust mehr darauf ;P Und ich verspreche euch, das ist der letzte Winter Outfit Post, den ihr für lange Zeit auf diesem Blog sehen werdet! Aber vergangenes Wochenende war es wieder so eisig kalt, dass man sich nochmals etwas dicker einpacken musste … Zudem hab ich die Gelegenheit gleich nochmal genutzt, um meine neue Jacke von Sandro Paris auszuführen und euch endlich ein Tragefoto davon zu präsentieren, bevor sie bis in den Spätherbst im Kleiderschrank verschwindet. Ihr werdet mir wohl zustimmen, dass es immer irgendwie unklug ist, sich am Ende des Winters noch Winterjacken zu kaufen ;p Oft hab ich sie daher nicht mehr getragen, aber das gute Stück ist ja glücklicherweise ein zeitloser Klassiker 
Wirklich aufmerksam geworden bin ich auf Sandro Paris, als ich mir eine Acne Envier Jacket leisten wollte, die mir dann aber doch einfach zu teuer war. Bei Sandro hab ich dann das perfekte Dupe gefunden, das dabei aber nur die Hälfte gekostet hat  Die Qualität ist super, die Jacke aus 100% Wolle und sie hält wirklich schön warm! Kombiniert hab ich die Jacke mit meinem neuen „Vokuhila-Shirt“ von COS (perfekt für layering looks), einer Lederleggings und meinen Overknee Boots.

Habt ein schönes Wochenende,
xx Sarah-Allegra


Good morning, cookies!

I hope you forgive me for posting another „semi-winter-outfit“ … Actually I don’t like to wear winter clothes at all anymore by now ;p And I promise you this will be the last winter outfit post for a long time on this blog! But I took the opportunity of last weekend’s awful weather to wear my jacket from Sandro Paris and finally share some pictures with you of me wearing it, before it will get lost in my wardrobe for a very long time (hopefully!). I’m sure you agree with me, that buying winter jackets at the end of winter is maybe not the wisest choice ;p So I couldn’t wear the jacket very often this season, but fortunately it’s one of those timeless pieces.
I came across Sandro Paris when I wanted to buy an Acne Envier jacket and finally decided it was just too expensive. Then I found the perfect dupe in this premium quality, 100% wool jacket at Sandro Paris. I teamed it with my new COS short (perfect for layering looks!), leather leggings and my overknee boots and hope, this is the last time to wear so many clothes for a rather long period ;p

Enjoy your weekend,
xx Sarah-Allegra

WEARING – jacket: sandro paris // shirt: COS // leggings: calzedonia // watch: klarf // rings: h&m // bracelet: and other stories // overknee boots: zara // bag: furla







Folge:

43 Kommentare

    • 20. März 2016 / 11:16

      Danke, liebe Martina! Ich bin auch ganz verliebt in meine Jacke 🙂 Ohhh, du bist ja lieb!

      xx Sarah-Allegra

  1. 20. März 2016 / 10:34

    OMG die Jacke ist ja der Wahnsinn muss ich mir auch mal anschauen!
    Ja ich hoffe auch das wir bald keine winterlooks mehr machen müssen!

    XOXO

    Sunita | http://www.alittlebitof.at

    • 20. März 2016 / 11:17

      Danke, liebste Sunita! Ich find die Jacke echt super, das Preis-Leistungsverhältnis stimmt auch! Jaaaaaa, Frühling und warmes Wetter wären schon wirklich toll jetzt 🙂

      xx Sarah-Allegra

    • 20. März 2016 / 11:29

      Vielen lieben Dank, Carmen! Das freut mich!

      xx Sarah-Allegra

  2. 20. März 2016 / 12:05

    Die Jacke sieht wirklich toll aus – da ist man ja schon fast ein bisschen traurig, wenn sie bis zum Herbst im Schrank verschwindet 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    • 23. März 2016 / 8:00

      Jaaaa, du hast vollkommen recht, sie wird mir fehlen! Darum musste ich sie unbedingt nochmal tragen 🙂

      Bussis, Sarah-Allegra

  3. 20. März 2016 / 12:36

    OMG der Look ist der Wahnsinn! Ich glaube das hübsche Sandro Teil kannst Du auch noch gut mit hellen Tönen jetzt im Frühling tragen, wenn es nicht so heiß ist, natürlich!

    Bisous aus Berlin, deine Patricia
    THEVOGUEVOYAGE by Patricia Sophie

    • 23. März 2016 / 8:01

      Danke, liebe Patricia! Und ja, stimmt, da hast du recht 🙂

      xx Sarah-Allegra

    • 23. März 2016 / 8:15

      Thank you so much babe, that means a lot to me!

      xx Sarah-Allegra

  4. 20. März 2016 / 13:34

    Tolles Outfit, die Jacke ist wirklich super schön geschnitten!

    Liebe Grüße
    Anika von MISS ANNIE

    P.S. Letzte Chance, >hier< kannst du heute noch ein tolles Beauty-Set mit Gesichtsmasken gewinnen.

    • 23. März 2016 / 8:16

      Danke, meine allerliebste Miri! So süß von dir!

      xx Sarah-Allegra

  5. 21. März 2016 / 14:39

    Ich finde deinen Look absolut klasse und könnte durchaus noch mehr davon vertragen! 😉 Vor allem die Zara Overknees sind wunderschön 🙂

    Liebste Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

  6. 21. März 2016 / 16:01

    Ich liebe deinen Look und kann von dir eh nicht genug kriegen! Die Jacke ist einfach der Knaller-steht dir super gut :-*
    Liebst, Melina
    http://www.melinaalt.de

  7. 21. März 2016 / 19:59

    Wieder ein spitzen Look Maus!! Die Jacke ist top! Ich freu mich schon wahnsinnig auf deine Frühlings-Outfit-Posts ❤️
    Knutsch dich, Julia

    • 23. März 2016 / 8:17

      Danke, mein Schnuggi! Du bist die allersüßeste!

      Bussis, Sarah-Allegra

  8. 21. März 2016 / 20:42

    Oh wow, das ist mein neuer Lieblingslook von dir! Die Jacke ist der Hammer und ich liebe dein layering 🙂

    XXX,

    Wiebke von WMBG

    Instagram||Facebook

    • 23. März 2016 / 8:18

      Wie lieb ist das denn? Ich drück dich, Süße!

      xx Sarah-Allegra

  9. 22. März 2016 / 17:09

    Sehr schöner Look! Ich finde vor allem die Kombi mit der Loggins und den Overknees richtig gut! Wie soll man die bei den Temperaturen, bei denen man für gewöhnlich Stiefel trägt denn ohne Strümpfe etc. anziehen? 😀
    xxx Laura
    http://www.allthatchoices.com

  10. 23. März 2016 / 0:49

    those boots are everything <3 great post hun x

  11. 30. Mai 2016 / 12:40

    Die Jacke ist wirklich der Hammer!

    Lg. Irene

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.